Home Referenzen

Referenzen

Die Erfolge des Netzwerkes sind vielfältig. Oft von der Masse unbemerkt finden sich Partner für Projekte, werden Aufträge aneinander vergeben oder gemeinsam Probleme gelöst. Hier ein paar Beispiele für Beweggründe und Nutzwert einer Mitgliedschaft bei uns im Wirtschaftskreis.

   

Thomas Döring, Antiquariat"Ich bin seit den Jahr 2002 Mitglied im Wirtschaftskreis und erfülle gern die Bitte nach einer Referenz.

Der Mitgliedsbeitrag ist eine gute Investition. Und auch die Zeit, die man "investiert", um am monatlichen Stammtisch teilzunehmen. Ich schätze die Vorstellungsrunden mit den Mitgliedern und Gästen – die Kontakte ergeben sich dann wie von selbst.

Von der Verwaltung des Campus Berlin-Buch – ebenfalls Vereinsmitglied – wurde mir vor einigen Jahren angeboten, in der dortigen Mensa Bücher anzubieten, und seitdem gibt es dort monatlich einen Büchertisch mit wechselnden Themen: "Natur und Naturwissenschaften", "Medizin und Gesundheit", "Mathematik und Physik", aber auch mal anderes wie Bücher zu Kunst und Musik oder Gartengestaltung. Weitere Verkaufsmöglichkeiten wie beim 'Pankower Wirtschaftstag' oder jüngst beim 'Bucher Energieforum' und bei einer Tagung zum Thema Ökologie im Pankower Ratssaal habe ich ebenfalls – direkt oder mittelbar – der Mitgliedschaft im Wirtschaftskreis zu verdanken.

Als ich vor zehn Jahren ein Bücher-Lager gesucht habe, habe ich durch Vermittlung des Wirtschaftskreises von der GEWOBAG verwaltete Räume im Ernst-Thälmann-Park gefunden. Um mich bei meiner erneuten Lagerraumsuche zu unterstützen, hat der Vorstand kürzlich eine Rundmail an die Mitglieder und andere Kontaktadressen geschickt, woraufhin ich mehrere Angebote erhalten habe.

Ob noch im "alten" Lager oder im künftigen: Interessierte - und das dürfen auch Nicht-Mitglieder sein wie Schüler der Heinz-Brandt-Schule - können gern nach Vereinbarung ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. oder Tel. 4420389) mein Antiquariats-Lager besuchen, in dem die Bücher nach etwa fünfzig Themen geordnet sind. Von A wie Astronomie über B wie Bauwesen, Barlach, Bergsteigen, Berufsausbildung, Berlin und Brandenburg bis Z wie Zirkus."

Thomas Döring, Antiquariat
per E-Mail am 11.02.2014

   

Sehr geehrter Wirtschaftskreis Pankow,   Carol Kleu, Geschäftsführer ANC Systemhaus GmbH

dank dem Wirtschaftskreis und unserer frühzeitigen Mitgliedschaft haben wir, die ANC Systemhaus GmbH, es geschafft neue Kontakte in die verschiedensten Richtungen zu knüpfen. Aus diesen Kontakten sind nun im Laufe der Zeit Synergien mit anderen Unternehmen entstanden und neue Geschäftsfelder haben sich uns eröffnet. Selbst als junges Unternehmen konnten wir als Auftraggeber wie auch als Auftragnehmer die Bindung zu anderen Unternehmen des Firmenverbundes in Pankow festigen und ausbauen.

Wir sehen einer positiven Entwicklung des Wirtschaftskreises Pankow freudig entgegen und möchten Interessierte dazu ermutigen unserem Weg zu folgen. Dafür vielen Dank.

Carol Kleu, Geschäftsführer ANC Systemhaus GmbH
per E-Mail, Juni 2013

   

Referenz-a-s-design_web105Das muss mal gesagt werden, befindet Frau Schulze und der Vorstand bedankt sich herzlich mit dieser Veröffentlichung.

   

Referenz-FM_web105Ein Erfolgsbeispiel ist die Kooperation zwischen dem Berliner IT-Unternehmen und unser Mitglied F&M Computer Systemhaus GmbH sowie des Köln Unternehmens INSIGMA IT-Engineering GmbH, die durch Mitwirkung des Wirtschaftskreises zustande kam.

Wir bedanken uns für die Referenz bei Herrn Michael Rühling, Geschäftsführer F&M Computer Systemhaus GmbH.

   

Referenz_Siedentopf_web105

Viele gute Gründe für ein Engagement im Wirtschaftskreis hat Frau Siedentopf.